Normal Records newsccnctimp

profil
Artist: Katrin Achinger
Label: Normal Records
jump - without a warning

"Das Mädchen mit der Stimme, für die eine Aufnahme- technologie noch erfunden werden muss", formulierte Diedrich Diedrichsen Ende der 80er Jahre. Damals genoss Katrin Achinger bereits Kultstatus als Sängerin der Kastrierten Philosophen, jener sperrigen Formation, die wie kaum eine andere das Image einer deutschen Independentband der 80er verkörperte: selbstbewußt, eigenwillig, innovativ, unbestechlich, intellektuell und politisch. In 13 Jahren veröffentlichte das Duo Katrin Achinger/Matthias Arfmann 15 Tonträger, darunter Klassiker wie "Insomnia", "Nerves" und zuletzt "Souldiers", das die Hinwendung zu modernen Dance- Grooves markierte und locker über Stil- und Kultur- grenzen hinwegsurfte.

Nach Auflösung der Philosophen 1996 arbeitete Katrin Achinger an Hörspielen für den Bayerischen Rundfunk und demonstrierte ihre Vielseitigkeit bei Lesungen unter anderem mit Texten des Beat- Poeten Brion Gysin. Im Mittelpunkt ihrer künstlerischen Ambitionen stand aber weiterhin die Musik. Sie verfeinerte ihr Songschreiber- Talent und nahm unterstützt von einer Allstar-Crew ihr zweites Solowerk auf.

"Jump (Without A Warning"), so der Titel des Albums, präsentiert eine Katrin Achinger, die als Komponistin, Produzentin und Sängerin couragierter und frischer denn je wirkt. Während sie auf dem 1993 erschienenen Solodebüt "Icaré", noch ihrem Ruf, eine nachdenkliche, vielleicht sogar schwermütige Künstlerin zu sein, reichlich Nahrung gab, klingt sie auf "Jump" entspannt, verträumt und manchmal sogar richtig gelöst und fröhlich. Selbst die getragenen, kammermusikalischen Cello-Elegien "Walk", "Warden" und "Love Song" wecken nur entfernt Erinnerungen an die dunkle Melancholie der "Philosophen". Unterstützt von so unterschiedlichen Musikern wie Matthias Arfmann (Produzent der Absoluten Beginner und Reggae-Shooting Star Patrice), Jan Eißfeld und Martin Wilkes von den Absoluten Beginnern, dem La Monte Young-Mitstreiter Charles Curtis, dem Gitarristen Akki Frerichs sowie dem Bassisten Andreas Brüning und dem Schlagzeuger Ludwig v. Gondesen betritt Katrin Achinger neue musikalische Felder, die sich wie ein Puzzle aus Dub, HipHop, Rock, Asian-Pop, Chanson und nordafrikanischer Musik zusammensetzen.
Wah Wah-Gitarren treffen auf fette Bässe, Trompetensamples auf programmierte Beats, hypnotische Loops auf akustische Blues- Gitarren und exotische Sitarklänge. Das klangliche Spektrum des Albums kennt kaum Grenzen. Selbst psychedelische Rock- Elemente und scharfe Metaller-Riffs treten auf. Neben diesen akustischen Finessen und intelligenten Arrangements zündet "Jump" auch ein schillerndes Rhythmusfeuerwerk zwischen Funk, Breakbeats und Dub. Eine in gleich mehrfacher Hinsicht bewegendere Katrin Achinger hat man noch nicht gehört. Dass die Sängerin aus Hamburg mit dem prägnant tiefen Timbre "When I Find My Life" von Marianne Faithfull und Barry Reynolds covert, hat also tiefere Gründe als nur eine Seelenverwandtschaft mit der Faithfull. Katrin Achinger hat sich mit "Jump" neu erfunden.

"Aus den Tiefen der Hamburger Moorlandschaft sucht sich die Unterwasserkönigin Katrin Achinger ihren Weg in unsere verstopften Ohren. Mit der lärmenden, alles fressenden Großstadt im Hinterkopf schafft sie Klänge, die Platz lassen für die Stille, ohne jemals leise zu sein. Beats, die auf leichtem Fuß mit der Posse mitlaufen können, aber verstanden haben, dass jeder sein eigenes Tempo finden muß. Mit zentnerschwerer Leichtigkeit fliegt sie durch die Zeit und ist immer hier und jetzt. Katrin Achinger hat mit ihrer eigenen Geschichte einen Weg aus dem Tunnel gefunden. Es strahlt dort warm und beunruhigend schön. Ein Kuß in einem sintflutartigen Sommergewitter ist wie ein Vordach unter der Hölle."
(Bernadette Hengst, Mai 2001)

     

jump - without a warning

CATALOGUE



» Normal Records
» Return to Sender
» QDK Media
» Shadoks Music
» Soundtracks
» Bollywood



Normal Records
Abwaerts
And Also The Trees
Art Of Fighting
Barb Donovan
Chris Cacavas
Dream Syndicate
Eric Andersen
Fern Knight
Green On Red
Hannah Marcus
HEAVYbreathing
Herman Duene
Hungry Ghosts
Jansen
June Tabor
Katrin Achinger
Louis Tillett
Low-fi generator
Myrna Loy
Penelope Houston
Tenfold Loadstar
The Silos
Tom Liwa
Townes van Zandt
Transmissionary Six
XXL Lieblinge


 
News - Discography - History - Impress/AGB ©2017 Normal Records