Normal Records newsccnctimp

profil
Artist: Penelope Houston
Release: once in a blue moon
Label: Normal Records
Releases:
birdboys
karmal apple
once in a blue moon
the whole world
No.: N 223
Format: LP/CD
Date: 2000


Tracklist:

01 shiny knight***
02 another train blues**
03 black eyed peas***
04 before you were born***
05 take care*
06 like i do*
07 nina*
08 loners of america**
09 soul singers**
10 just like a man*
11 hold me up to the light**
12 (velvet) things***
13 haight st. girl**
14 his pretty life***
15 ivy***


* originally released on SILK PURSE RTS 2 (1993). ** originally released on CRAZY BABY RTS 12 (1994). *** previously unreleased demos and outtakes, used with kind permission of WEA Germany.

Penelope Houston hat im Laufe ihrer nun schon über zwanzig Jahre umspannenden Karriere schon oft die musikalischen Seiten gewechselt. In den späten 70ern war sie Frontfrau der legendären Avengers, der ersten und wohl besten kalifornischen Punk-Band. Mitte der 80er Jahren nahm sie mit der Single "Full Of Wonder" das End-80er Akustik-Revival quasi vorweg und bereitete mit messer- scharfen Texten den Boden für Künstlerinnen wie Liz Phair und Aimee Man. Ihre bis dahin größten Erfolge feierte die Sängerin und Songschreiberin aus San Francisco in der ersten Hälfte der 90er Jahre mit wunderschönem, akustischem Folk-Pop. Auf den bei Warner veröffentlichten Alben „Cut You“ (1996) und „Tongue“ (1998) vollzog sie dann einen für viele ihrer Fans überraschenden musikalischen Bruch mit dem kontemplativen Akustik-Sound ihrer drei hochgelobten Werke „Bird Boys“ (1989), „The Whole World“ (1993) und „Karmal Apple“ (1994).
„Once In A Blue Moon“ läßt jetzt noch einmal die Zeit lebendig werden, als Penelope Houston von Kritikern und Fans als „Queen Of Neo-Folk“ und „Seelenverwandte von Nick Drake und Sandy Denny“ gefeiert wurde. Neun Titeln („Take Care“, „Like I Do“, „Nina“, „Just Like A Man“, Another Train Blues“, „Loners Of America“, „Soul Singers“ „Hold Me Up To The Light“ und „Haigh St. Girl“) der von Penelope persönlich zusammengestellten Compilation stammen von den limitierten und längst vergriffenen CDs „Silk Purse“ (1992) und „Crazy Baby“ (1994), erschienen auf dem Normal- Mailorder-Label „Return To Sender“.
CATALOGUE



» Normal Records
» Return to Sender
» QDK Media
» Shadoks Music
» Soundtracks
» Bollywood



Normal Records
Abwaerts
And Also The Trees
Art Of Fighting
Barb Donovan
Chris Cacavas
Dream Syndicate
Eric Andersen
Fern Knight
Green On Red
Hannah Marcus
HEAVYbreathing
Herman Duene
Hungry Ghosts
Jansen
June Tabor
Katrin Achinger
Louis Tillett
Low-fi generator
Myrna Loy
Penelope Houston
Tenfold Loadstar
The Silos
Tom Liwa
Townes van Zandt
Transmissionary Six
XXL Lieblinge


 
News - Discography - History - Impress/AGB ©2017 Normal Records