Normal Records newsccnctimp

profil
Artist: Townes van Zandt
Release: absolutely nothing
Label: Normal Records
Releases:
abnormal
absolutely nothing
documentary
highway kind
in pain
Jester Lounge
Live and Obscure
rear view mirror
rear view mirror vol 2
roadsongs
No.: N 235
Format: LP/CD
Date: 2002


Tracklist:

01 flying shoes
02 kathleen
03 waiting around to die
04 to live´s to fly
05 a song for
06 snowin´on ratone
07 the hole
08 two girls
09 marie
10 lungs
11 no place to fall
12 thunderbird blues
13 german mustard
14 where I lead me
15 nothin´
16 heavenly houseboat blues
17 willie boy
18 dirty old town


Zu seinen Lebzeiten wussten es nur einige Kritiker, Kollegen und seine treue Fan- gemeinde: Townes van Zandt hatte unter Amerikas Songwritern nur in Bob Dylan seinesgleichen. Fünf Jahre nach seinem Tod in der Neujahrsnacht 1997 ist der "Van Gogh der Lyrics" (Billboard Magazine) auch im Bewusstsein einer breiten Öffentlichkeit angekommen. Sein musikalisches Œuvre ist mittlerweile fast komplett wieder erhältlich, und alle Auf und Abs seiner Karriere von "For A Sake Of The Song" (1968) bis zu den Konzert-Tourneen der Mitt-90er sind dokumentiert. Indes es gibt sie noch, die letzten Worte des großen Townes Van Zandt, zu entdecken auf "Absolutely Nothing", einer Zusammen- stellung bislang unveröffentlichter Studio- und Liveaufnahmen. "Dirty Old Town" gehörte lange zum Live-Repertoire des texanischen Troubadours. Doch erst im September 1996 nahm Townes den Folk-Klassiker - zum Gassenhauer gemacht durch die Pogues - zusammen mit Royann und Jim Calvin im Flashpoint Studio in Austin, Texas für eine Single (B-Seite: "Riding the Range") auf, die in limitierter Auflage auf Wolfgang Doebelings Exile-Label veröffentlicht wurde. "Es ist ergreifend, wie Townes diese Lieder mit gebrochener Stimme nicht singt, nicht spricht, sondern hörbar macht", urteilte der Rolling Stone im April 1999 in einer Fünf-Sterne-Rezension. "Auf einer Spur aufgenommen, sind diese kargen Rezitative mit Mandoline und Fiddle beinahe so bewegend wie das unvergängliche "Kathleen". Der Dichter der Ausweglosigkeit, am Ende seines Lebens desorientiert und hilflos, trägt diese fremden Stücke vor wie seine eigenen... Existentialismus, der einem die Seele zuschnürt." Ähnlich unglaublich schön und traurig wie "Dirty Old Town", das jetzt erstmals auf CD erscheint, sind die anderen auf "Absolutely Nothing" enthaltenden Studioaufnahmen. "Willie Boy", das während der 1991er Session für "Documentary" eingespielt wurde und dann doch nicht den Weg auf das Interview-Album fand, ist dabei die älteste Aufnahme. "German Mustard", "Where I Lead Me", "Heavenly Houseboat" und "Nothin´", haben dagegen wirklich den Charakter von "Famous Last Words". Die am 5. Dezember 1996, 26 Tage vor Townes Tod, entstandenen Blues- und Folk-Pretiosen zeigen den Sänger in sich gekehrt, leidend, mit brüchiger Stimme, erschöpft zwar, aber ungebrochen. Er konnte halt nicht aufhören, Songs zu schreiben. Und noch viele hätten folgen sollen. Das Studio für die Album-Session mit Musikern von Sonic Youth war schon gebucht. Aber es sollte nicht sein, und so bleiben diese kargen Poesien sein letztes Vermächnis. Die restlichen zwölf Songs von "Absolutely Nothing" wurden 1994 im "McGrory´s" in Irland live mitgeschnitten. An diesem Abend im Donegal County in Irland offenbarte Townes noch einmal seine ganze Größe als Songwriter und Interpret. Konzentriert, inspiriert, gelassen und unglaublich entspannt trägt er seine beliebten Klassiker wie "Flying Shoes", "Marie", "Kathleen" und weniger oft Gespieltes wie "Snowing On Raton" und "No Place To Fall" vor. Zum Abschluss erleben wir dann noch einmal den gar nicht schwermütigen Townes Van Zandt mit zwei seiner unnachahmlich erzählten Witze, dem "Penguin Joke" und dem "Three Shots Of Gin Joke".
CATALOGUE



» Normal Records
» Return to Sender
» QDK Media
» Shadoks Music
» Soundtracks
» Bollywood



Normal Records
Abwaerts
And Also The Trees
Art Of Fighting
Barb Donovan
Chris Cacavas
Dream Syndicate
Eric Andersen
Fern Knight
Green On Red
Hannah Marcus
HEAVYbreathing
Herman Duene
Hungry Ghosts
Jansen
June Tabor
Katrin Achinger
Louis Tillett
Low-fi generator
Myrna Loy
Penelope Houston
Tenfold Loadstar
The Silos
Tom Liwa
Townes van Zandt
Transmissionary Six
XXL Lieblinge


 
News - Discography - History - Impress/AGB ©2017 Normal Records