Normal Records newsccnctimp

profil
Artist: Various Artists
Release: Die Nacht singt ihre Lieder
Label: Soundtracks
Releases:
Alles auf Zucker
Almanya
Alpha07
Als wir trumten
Am Ende kommen Touristen
Am Tag als Bobby Ewing starb
Aus der Tiefe des Raumes
Baader
Banklady
Basta
Blackbox BRD
Bloede Muetze
Blutgletscher
Bombshell Baby of Bombay
Chiko
cover_lulu
Das Leben ist zu lang
Das Weisse Rauschen
Der Alte Affe Angst
Der deutsche Freund
Der Geschmack von Rost und Knochen
Der Rote Kakadu
Der Tango der Rashevskis
Die Hoehle des gelben Hundes
Die Koenige der Nutzholzgewinnung
Die Nacht singt ihre Lieder
Die Reise des chinesischen Trommlers
Die Summe meiner einzelnen Teile
Eine andere Liga
Ein fliehendes Pferd
Elementarteilchen
Emmas Glueck
Fenster zum Sommer
Finnischer Tango
Free Rainer
Fremder Freund
Gegen die Wand
Grenzverkehr
HEAD-ON
Holy-Lola
Katze im Sack
Kebab Connection
Keep Surfing
Kleiner starker Panda
Kleiner starker Panda Hrspiel
Lauf um Dein Leben
Liebesleben
LuluUndJimi
Maerzmelodie
Meine schoene Bescherung
Mein Fuehrer
Muxmauschenstill
narren
Nichts als Gespenster
Offroad
One Day In Europe
Poll
Raeuber Kneissl
Salami Aleikum
Schau mich an
Schroeders wunderbare Welt
SCHULTZE
Schwarze Schafe
Schwarzwaldhaus 1902
Siegfried
Sin Nombre
Sommer in Orange
Sommer vorm Balkon
Sophie Scholl
Stadt als Beute
Stellungswechsel
SuperSizeMe
The Bombay Connection
Touch The Sound
Vaeter
Warchild
Wer frueher stirbt ist laenger tot
Whisky mit Wodka
Wie im Himmel
Willenbrock
Wir
No.: N 252
Format: CD
Date: 2004


Tracklist:

01 Swans - the sound
02 John Eliot Gardiner - prelude no 20, Henry Purcell
03 Michael Mayer - speaker
04 Captain Comatose - evildude6
05 Captain Comatose - complete gold
06 Captain Comatose - $100
07 Chris & Carla - life full of holes
08 Maximilian Hecker - over


Du hast auf die Musik in Deinen Filmen immer sehr viel Wert gelegt und zuletzt sogar einen Dokumentarfilm über Musikausübung gedreht – "196 bpm" mit DJ Hell. Wie hast Du das musikalische Konzept für "Die Nacht" erarbeitet, in der die "Lieder" ja schon im Titel vorkommen und wo die wenigen Musikpassagen ganz präzise eingesetzt sind? Romuald Karmakar: "196 bpm" und die verstärkte Beschäftigung mit elektronischer Musik, das ist für mich etwas, das die Zeit wiedergibt, in der wir uns gerade befinden. In diesem Film habe ich versucht, jeder Figur ihre Musik zuzuordnen. Ich habe mir überlegt: was hören die Eltern, wenn sie nach Berlin fahren? Und ich fand es am besten, ihnen dieses Stück von Henry Purcell zu geben, aus "King Arthur". Purcell hat ja ziemlich viel Theatermusik geschrieben – auch Musik für den Moment vor der Vorstellung, damit die Leute eingestimmt werden, und dann die sogenannten "Act Tunes" zwischen den Akten. Das habe ich in diesem Film übernommen. Der Auftritt der Eltern – das ist, von schräg oben gefilmt, wie der Auftritt auf einer Bühne. Dann haben wir uns überlegt, was Anne für Musik hört, wenn sie U-Bahn fährt. Was für eine Musik hört Frank, wenn er zu Hause ist? Ich habe versucht, überwiegend deutsche Labels und deutsche Künstler zu verwenden. Die "Swans" kamen ins Spiel, als wir bei den Proben Musik für Anne gesucht haben. Da habe ich ein paar CDs vorgespielt, und dann meinte Frank, das könnte genau die Musik sein, die er hört, wenn er auf dem Balkon steht und voller Sehnsucht auf sie wartet. Dass er diese Musik für sich definiert hat, hat mir sehr gefallen – "Swans" hatte ich zusammen mit "Metallica" gehört, als ich das Drehbuch zu "Totmacher" geschrieben habe. Für mich ist die "Musik-Familie" genauso wichtig wie die Familie, deren Geschichte ich erzähle... "Es geht um Liebe, die nicht mehr erfüllt wird und um Hoffnung, die ausbleibt."
CATALOGUE



» Normal Records
» Return to Sender
» QDK Media
» Shadoks Music
» Soundtracks
» Bollywood



Soundtracks
Various Artists


 
News - Discography - History - Impress/AGB ©2017 Normal Records