Normal Records newsccnctimp

profil
Artist: Various Artists
Release: SCHULTZE
Label: Soundtracks
Releases:
Alles auf Zucker
Almanya
Alpha07
Als wir trumten
Am Ende kommen Touristen
Am Tag als Bobby Ewing starb
Aus der Tiefe des Raumes
Baader
Banklady
Basta
Blackbox BRD
Bloede Muetze
Blutgletscher
Bombshell Baby of Bombay
Chiko
cover_lulu
Das Leben ist zu lang
Das Weisse Rauschen
Der Alte Affe Angst
Der deutsche Freund
Der Geschmack von Rost und Knochen
Der Rote Kakadu
Der Tango der Rashevskis
Die Hoehle des gelben Hundes
Die Koenige der Nutzholzgewinnung
Die Nacht singt ihre Lieder
Die Reise des chinesischen Trommlers
Die Summe meiner einzelnen Teile
Eine andere Liga
Ein fliehendes Pferd
Elementarteilchen
Emmas Glueck
Fenster zum Sommer
Finnischer Tango
Free Rainer
Fremder Freund
Gegen die Wand
Grenzverkehr
HEAD-ON
Holy-Lola
Katze im Sack
Kebab Connection
Keep Surfing
Kleiner starker Panda
Kleiner starker Panda Hrspiel
Lauf um Dein Leben
Liebesleben
LuluUndJimi
Maerzmelodie
Meine schoene Bescherung
Mein Fuehrer
Muxmauschenstill
narren
Nichts als Gespenster
Offroad
One Day In Europe
Poll
Raeuber Kneissl
Salami Aleikum
Schau mich an
Schroeders wunderbare Welt
SCHULTZE
Schwarze Schafe
Schwarzwaldhaus 1902
Siegfried
Sin Nombre
Sommer in Orange
Sommer vorm Balkon
Sophie Scholl
Stadt als Beute
Stellungswechsel
SuperSizeMe
The Bombay Connection
Touch The Sound
Vaeter
Warchild
Wer frueher stirbt ist laenger tot
Whisky mit Wodka
Wie im Himmel
Willenbrock
Wir
No.: N 255
Format: CD
Date: 2004


Tracklist:

01 Intro
02 Sunpie and the Louisiana Sunspots - Long temps passe
03 Chorgemeinschaft ”Sang&Klang” Angerdorf - Glück auf, der Steiger kommt
04 Thomas Wittenbecher - Schultze Polka
05 Zydeco Force - Zydeco from 1988
06 The Creole Connection - Chere Ici, Chere la Bas
07 Carrière Brothers - Johnny can`t dance
08 Cleoma B. Falcon - Mon bon vieux mari
09 Thomas Wittenbecher - Schultze Ballade (live Version)
10 Chorgemeinschaft ”Sang&Klang” Angerdorf - Kein schöner Land
11 Brachstedter Musikanten „Bei allen beliebt“ (Volksmusik-Medley)
12 Joseph & Cleoma B. Falcon - Valse qui me porte en terre
13 Kerry Christensen Master Yodeler - Mei Vata is a Appenzeller
14 Bobby Jones Czech Band - Shiner Song
15 Elton “Bee” Cormier - Carolyn, Carolyn
16 Jackie Caillier & The Cajun Cousins - Le Chemin de Gravois (Gravel Road)
17 Zydeco Force - Zydeco from 1988 (live version)
18 Brachstedter Musikanten - Schultze-Ballade (Brass Band)
19 Thomas Wittenbecher - Schultze-Ballade


O.S.T. – Schultze Gets The Blues (Normal Records/Indigo) VÖ 20.4.04 Format: CD Ein seltsamer Film, ein seltsamer Hauptdarsteller und ein seltsamer Soundtrack. Man könnte aber auch genauso gut sagen: ein wunderbarer Film, ein wunderbarer Hauptdarsteller und ein wunderbarer Soundtrack. Denn sowohl der Film, als auch die darin vorkommende Musik leben von einer eindringlichen und lebensidentischen Authentizität, wie man sie in unserer überzüchteten, technisierten Welt so leicht nicht mehr findet. Ein deutsch-amerikanisches Roots-Movie, ohne viele Worte, aber dafür mit viel rührender Situationskomik bzw. -tragik. Schultze ist ein wohlleibiger und gutmütig-naiver Bergmann aus Sachsen-Anhalt, der in den Vorruhestand geschickt wurde. In seine so entstandene Alltags-Tristesse platzt völlig unverhofft eine Zydeco-Melodie, die sein Leben verändert. Der Hobby-Polka-Musikant ist von den fremden Tönen fasziniert und ahnt, daß es in Amerika noch ein anderes Leben gibt, als das in seinem heimischen Schrebergarten vor der Abraumhalde. In den Swamps von Louisiana geht er auf Entdeckungsreise … So wie es in dem ganzen Film Schultze Gets The Blues keinen einzigen Sonnentag gibt, so ist auch dieser Soundtrack keine wahllose Hochglanz-Parade von einschlägig bekannten Zydeco- bzw. Cajun-Größen wie Beau Jocque oder Buckwheat Zydeco, sondern Regisseur Michael Schorr hat durch intensive Feldforschung liebevoll ein Sammelsurium von Kleine-Leute-Musikern zusammengetragen, deren Status zwischen Amateur und Semiprofessional rangiert. Dazu passt auch die semiprofessionelle Tonqualität, die eher das Produkt eines Richtmikrophons, als die eines Hi- Tech-Studios zu sein scheint. Was in diesem speziellen Fall aber der Atmosphäre durchaus zuträglich ist. Für sich alleine stehend macht diese CD vielleicht weniger Sinn, vor allem dann, wenn man die Chorgemeinschaft „Sang & Klang” Angerdorf oder die Brachstedter Musikanten über sich ergehen lassen muß. Kraftvolle Südstaaten-Musik mit ihrem anglo-französischen Rustikal-Charme, tschechische Cajun-Blasmusik, texanisches Hochgeschwindigkeits-Yodeln, Zydeco-Kneipenwalzer und schrilles Fiddling versetzt mit urdeutschem Brauchtum ist sicher keine alltägliche und leicht verdauliche Mischung. Aber als wertvolles Andenken an diesen klug inszenierten Film unentbehrlich. Diese Rezension wurde am 6. 5. 2004 veröffentlicht unter www.sound.de V.f.d.I.: Klaus Halama
CATALOGUE



» Normal Records
» Return to Sender
» QDK Media
» Shadoks Music
» Soundtracks
» Bollywood



Soundtracks
Various Artists


 
News - Discography - History - Impress/AGB ©2017 Normal Records